Leben mit Herzklappenfehler

Verbesserte Behandlung bei Herzklappenfehler

Die optimale Behandlung für ein besseres Leben mit einer Herzklappenerkrankung

Warum wird eigentlich auf eine verbesserte Behandlung bei Herzklappenfehler hingearbeitet? Eine Herzklappenerkrankung ist eine schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankung. Unbehandelt liegt die Sterblichkeitsrate bei einer schweren, symptomatische Aortenstenose, der häufigsten Herzklappenerkrankung, zwischen 25 % und 50 % pro Jahr!

Da die Bevölkerung immer älter wird, werden Herzklappenerkrankungen von Medizinern bereits als nächste kardiale Epidemie beschrieben. Aktuell leben 2,5 % der Weltbevölkerung mit einer Herzklappenerkrankung. Diese Zahl wird sich bis 2040 voraussichtlich verdoppeln und bis 2060 verdreifachen!

Es gibt effektive Behandlungsmethoden, die das Leben der Betroffenen signifikant verlängern können!

Der Behandlungsweg von Patienten mit einer Herzklappenerkrankung ist jedoch sehr komplex:

  • Wenn Symptome auftreten, ähneln diese oft Alterserscheinungen, weshalb Betroffene keinen Arzt aufsuchen.
  • Durch sich summierende Verzögerungen beim Behandlungsweg werden viele Patienten zu spät behandelt: späte Diagnose, später Zugang zum Echokardiogramm, später Behandlungsbeginn.

Eine nicht adäquate oder zu späte Behandlung führt zu verminderter Lebensqualität, langwieriger Rehabilitation, Überlastungen der Intensivstationen und zu vermeidbaren Todesfällen. Und zudem zu hohen Kosten für das Gesundheitssystem.

Unser Ziel

Alle Patienten mit einer Herzklappenerkrankung sollten schnell Zugang zu einer hochwertigen Gesundheitsversorgung durch ein multidisziplinäres Team erhalten!

Patienten sollten aktiv an gemeinsamen Entscheidungen bezüglich ihrer Gesundheitsversorgung beteiligt werden!

Patientenaufklärung sollte während des gesamten Behandlungswegs aufrechterhalten und Patienten sollen stets ermutigt werden, Experten ihrer Krankheit zu werden!

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen folgende Schritte gesetzt werden:

  1. Sensibilisierung
    1. Aufklärungskampagnen zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Symptome von Herzklappenerkrankungen.
    2. Finanzierung von Patientenorganisationen mit öffentlichen Fördermitteln, um eine fortlaufende Aufklärung und Unterstützung der Patienten sicherzustellen.
  2. Erkennung
    1. Schulung von Hausärzten, um die Erkennung alarmierender Symptome zu verbessern und eine schnelle Überweisung zu gewährleisten.
    2. Regelmäßige Stethoskop-Untersuchungen bei Menschen ab dem 65. Lebensjahr.
  3. Diagnose
    1. Überweisung für ein Echokardiogramm für symptomatische Patienten innerhalb von zwei Wochen, für symptomlose Patienten innerhalb von sechs Wochen.
    2. Datenbasierte Personalplanung zur Erhöhung der Fachkräfte, die ein Echokardiogramm durchführen können.
    3. Standardisierte Berichte von Echokardiogrammen für Hausärzte
  4. Behandlung
    1. Rechtzeitige katheterbasierte bzw. chirurgische Behandlung.
    2. Individualisierte Auswahl von Behandlungsverfahren
    3. Vermehrter Einsatz von innovativen Technologien, deren Wirksamkeit medizinisch nachgewiesen wurde.
    4. Zugang für alle zu allen Bereichen der medizinischen Versorgung.
    5. In ganz Österreich verteilte Herzzentren, um stets lebensrettende Maßnahmen einleiten zu können.
  5. Nachsorge
    1. Psychologische Betreuung als Teil der kardiologischen Behandlung.
    2. Jährliches Echokardiogramm als Teil der Langzeitüberwachung der Patienten.
    3. Investition in spezialisierte Krankenschwestern und Herzphysiologen, um eine fortwährende Unterstützung der Patienten nach dem Eingriff zu gewährleisten.

Herzklappenerkrankungen: gemeinsam für eine bessere Patientenversorgung ist ein Bericht, der von Global Heart Hub in Auftrag gegeben und von The Health Policy Partnership verfasst wurde. Weiterführende Informationen über Herzklappenerkrankungen und warum sie als die nächste kardiale Epidemie angesehen werden, finden Sie unter globalhearthub.org.

 

Unterstützen Sie uns bei diesen Zielen! Werden Sie kostenfrei Mitglied!

Gemeinsam für mehr Aufklärung, eine schnellere Diagnose, eine verbesserte Behandlung bei Herzklappenfehler sowie eine lebenslange Betreuung für eine bessere Lebensqualität!

Früherkennung
& Symptome

So erkennen Sie, ob Sie an einer Herzklappenerkrankung leiden.

to-top